Contact form

Einmal winters rund um Island

(10 Tage/9 Nächte)

Die Winterausgabe unserer beliebtesten Reise führt Sie auf der berühmten Ringstraße einmal um Island herum, wobei Sie die Hauptsehenswürdigkeiten des Landes kennenlernen. Die vorgeschlagene Route lässt Ihnen genug Raum für spontane Abstecher und zusätzliche Unternehmungen ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Da Sie die meiste Zeit auf dem Land unterwegs sein, stehen die Chancen gut, Nordlichter bestaunen zu können.
Preis p.P. ab:
Kontakt mit uns
Produkt-ID:
ISDE-12
Jahreszeit:
1 Oct - 30 Apr
Dauer:
10 Tage/9 Nächte
Abreise:
Täglich
Reisekategorie:
Reisen im PKW
Sie reisen per:
gefahrene KM:
1559 km

Leistungen:

  • bei Ankunft, persönlicher Transfer vom Internationalen Flughafen Keflavík zu Ihrem Hotel in Reykjavík – rund um die Uhr.
  • 9 Übernachtungen (Einfach/Komfort/First Class) inklusive Frühstück
  • Mietwagen Ihrer Wahl (mit Allradantrieb) für 8 Tage inklusive Mehrwertsteuer, Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung und unbegrenzten Freikilometern
  • Navigationssystem und 2 eingetragene Fahrer
  • Bei Abreise Transfer zum Internationalen Flughafen Keflavík
  • detailliertes Reiseprogramm
  • detaillierte Straßenkarte (Maßstab 1:600.000)
  • Informationstreffen mit unserem Reiseberater (auf Wunsch)
  • „Island Autoatlas“ mit Informationen über Straßenverhältnisse, Geschichte und Natur
  • Informationsbroschüre zum Thema „Autofahren in Island“ auf Englisch
  • Benutzung eines Leihhandys inklusive 500 ISK Telefonguthaben
  • Notfallservice rund um die Uhr auf Englisch
  • Steuern und Servicegebühren

Nicht enthalten:

  • Hin- und Rückflug
  • Benzin/Diesel
  • Mahlzeiten, Getränke in Restaurants und Eintrittsgebühren (falls nicht anders angegeben)
  • zusätzliche Unternehmungen (können auf Anfrage dazugebucht werden)
  • persönliche Reiseversicherung
  • sämtliche Dienstleistungen, die nicht unter dem Punkt „Leistungen“ aufgeführt sind

Höhepunkte:

  • Reykjavík
  • die Wasserfälle Hraunfossar
  • Akureyri
  • der See Mývatn
  • die Lavafelsen von Dimmuborgir
  • das Örtchen Djúpivogur
  • das Städtchen Höfn
  • der Gletscher Vatnajökull
  • der Gletschersee Jökulsárlón
  • der Wasserfall Skógafoss
  • der Vulkan Eyjafjallajökull
  • der Wasserfall Seljalandsfoss
  • der Wasserfall Gullfoss
  • Geysir und heiße Quellen
  • der Nationalpark Þingvellir

Auf Wunsch:

  • Landnahmezentrum in Borgarnes
  • Abfahrtski (von Mitte Dezember bis April)
  • die Mývatn-Therme
  • Go-Kart-Fahren
  • Monsterjeep-Tour
  • Hummeressen in Höfn
  • Abstecher nach Skaftafell
  • Gletscherwanderung
  • Motorschlittentour auf dem Gletscher Vatnajökull
  • Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull
  • Reiten
  • Fontana-Therme in Laugarvatn

Tag 1Willkommen in Reykjavík!

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen Keflavík fahren Sie einem Flughafenbus in die Reykjavíker Innenstadt. Nachdem Sie Ihr Hotelzimmer bezogen haben, können Sie die Stadt auf eigene Faust entdecken. Wir empfehlen einen Spaziergang durch das historische Zentrum mit seinen vielen Geschäften oder den Besuch eines der interessanten Museen oder gemütlichen Cafés.

Die verschiedenen Restaurants werden Ihre Geschmacksnerven in Versuchung führen, und um den ersten Abend in Island zu feiern, eignet sich ein Ausflug in das wilde Reykjavíker Nachtleben mit seinem großen Angebot an Livemusik.

Sie verbringen die Nacht im Zentrum von Reykjavík.

Höhepunkte:

  • Reykjavik

 

Tag 2Borgarnes und Nordwestisland

Sie nehmen morgens Ihren Mietwagen in Empfang, verlassen Reykjavík und fahren in das hübsche Städtchen Borgarnes, wo ein Besuch des Landnahmezentrums lohnt. Hier erfahren Sie Interessantes über die Besiedlung Islands sowie die „Egils saga“, die zu den bekanntesten und beliebtesten mittelalterlichen Dichtungen Islands gehört.

Nicht weit von Borgarnes entfernt liegt Europas wasserreichste heiße Quelle Deildartunguhver, die Sie, wenn die Wegverhältnisse es zulassen (!!!), genauso besuchen können wie die malerischen Wasserfälle Hraunfossar, die aus der Lava hervorsprudeln.

Anschließend fahren Sie weiter in nördlicher Richtung in das Städtchen Sauðárkrókur, das inmitten atemberaubender Gebirgszüge liegt.

Sie verbringen die Nacht in der Gegend um Sauðárkrókur.

Gefahrene Kilometer: 290 km.

Höhepunkte:

  • das Städtchen Borgarnes
  • die heiße Quelle Deildartunguhver
  • die Wasserfälle Hraunfossar

Auf Wunsch:

  • Landnahmezentrum in Borgarnes

 

Tag 3: Entdecken Sie die Hauptstadt Nordislands

Heute ist Akureyri Ihr Tagesziel. Diese – für isländische Verhältnisse – große, schöne Stadt am Fjord Eyjafjörður wird oft „die Hauptstadt des Nordens“ genannt. Hier gibt es einige gut erhaltene alte Gebäude, interessante Museen und Geschäfte, exquisite Restaurants und das beste Skigebiet des Landes in unmittelbarer Nähe.

Sie verbringen die Nacht im Zentrum von Akureyri.

Gefahrene Kilometer: 132 km.

Höhepunkte:

  • Akureyri

Auf Wunsch:

  • Abfahrtski (von Mitte Dezember bis April)

 

Tag 4: Winterwunderland am See Mývatn

Ihr heutiges Ziel ist das Gebiet rund um den See Mývatn, das für seine bizarre Landschaft und ein einmaliges Ökosystem berühmt ist. Hier sind beispielsweise die unheimlichen Lavaformationen von Dimmuborgir zu besichtigen, wo der Legende nach Elfen und andere übernatürliche Wesen zu Hause sind.

Kurz danach erreichen Sie das vulkanisch hochaktive Gebiet Hverarönd mit seinen gurgelnden Fumarolen, stinkenden Solfataren und blubbernden Schlammtöpfen. Wenn Zeit, Wetter und Wegverhältnisse (!!!) es zulassen, sollten Sie sich den Abstecher zum wasserreichsten Wasserfall Europas Dettifoss nicht entgehen lassen und einen Blick in dessen steilen Canyon Jökulsárgljúfur werfen.

Um sich richtig aufzuwärmen, empfehlen wir den Besuch der Mývatn-Therme, wo Sie mit ein bisschen Glück vielleicht unter Nordlichtern im Hot Pot entspannen können.

Sie übernachten in der Gegend um den See Mývatn.

Gefahrene Kilometer: 100 km.

**Bitte beachten Sie, dass es sich bei Nordlichtern um ein natürliches Phänomen handelt, für das wir nicht garantieren können.**

Höhepunkte:

  • der See Mývatn
  • die Lavafelsen von Dimmuborgir
  • das vulkanisch aktive Gebiet Hverarönd

Auf Wunsch:

  • der Wasserfall Dettifoss
  • die Mývatn-Therme

 

Tag 5: Abenteuer am See Mývatn

Der erste Teil des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung und kann für spannende Aktivitäten genutzt werden. Erkunden Sie weiter die wunderschöne Umgebung, schlittern Sie im Motorschlitten oder Go-Kart über den zugefrorenen See oder nehmen Sie an einer geführten Tour in Geländewagen mit Hochleistungsreifen teil, die Sie sicher durch die raue, unwirtliche Mondlandschaft schaukeln.

Fahren Sie dann weiter zu Ihrem Tagesziel Egilsstaðir.

Gefahrene Kilometer: 166 km.

Höhepunkte:

  • der See Mývatn

Auf Wunsch:

  • Motorschlittenfahren
  • Go-Kart-Fahren
  • Monsterjeep-Tour

Tag 6: Die Ostfjorde und das Hummerstädtchen

Hin und her, vor und zurück führt Sie die heutige Strecke durch die herrlichen Ostfjorde. Der atemberaubende Fjord Fáskrúðsfjörður mit dem gleichnamigen Ort, dem französische Fischer im Winterfischfang einst ihren Stempel aufsetzten, ist einen Zwischenstopp genauso wert wie das kleine Örtchen Djúpivogur, das unterhalb des seltsamen Berges Búlandstindur schlummert.

Auf der Weiterfahrt nach Höfn werden Sie Ihren Augen nicht trauen, wenn Sie linkerhand den Atlantik mit seinen schwarzen Sandstränden und rechts die steilen Hänge des Hochlandes am Autofenster vorbeiziehen sehen. Sind Sie schließlich in Höfn angekommen, sollten Sie unbedingt den Hummer probieren, für den das Städtchen berühmt ist, und die Nachtruhe zwischen Gletscher und Ozean genießen.

Sie verbringen die Nacht in Höfn oder in der Umgebung des Gletschers Vatnajökull.

Gefahrene Kilometer: 265 km.

Höhepunkte:

  • das Örtchen Fáskrúðsfjörður
  • das Örtchen Djúpivogur
  • das Städtchen Höfn

Auf Wunsch:

  • Hummeressen in Höfn

 

Tag 7: Der Gletscher Vatnajökull und Südisland

Die heutige Etappe führt Sie entlang des Vatnajökull, Europas größtem Gletscher. Hier erwartet Sie ein absoluter Höhepunkt Ihrer Islandreise: der unwirklich schöne Gletschersee Jökulsárlón. Halten Sie inne und schauen Sie dem abbrechenden Gletschereis dabei zu, wie es langsam auf das Meer hinaus treibt. Gönnen Sie sich wenig später einen Abstecher nach Skaftafell, das Herz des Vatnajökull-Nationalparks, wo auch kurze Wanderungen möglich sind.

Sie verbringen die Nacht in der Region Skaftafell oder in Kirkjubæjarklaustur.

Gefahrene Kilometer: 200 km.

Höhepunkte:

  • der Gletscher Vatnajökull
  • der Gletschersee Jökulsárlón

Auf Wunsch:

  • Abstecher nach Skaftafell
  • Gletscherwanderung
  • Motorschlittentour auf dem Gletscher Vatnajökull

 

Tag 8: Vereiste Wasserfälle und Vulkane

Heute geht die Fahrt durch menschenleere schwarze Sander, über reißende Gletscherflüsse und vorbei an der bemerkenswerten Halbinsel Hjörleifshöfði, bis Sie Vík erreichen. Hier lohnt der Blick auf die der Küste vorgelagerten Felsformationen Reynisdrangar und das Kap Dyrhólaey.
In der Nähe des Örtchens Skógar haben Sie die Möglichkeit, von einem kurzen Wanderweg aus die Gletscherzunge Sólheimajökull zu besichtigen, die dort vom Hochland hinunter gleitet, bevor Sie der 60m hohe Wasserfall Skógafoss im Winterkleid begrüßt.

Auf Ihrer letzten Etappe begleitet Sie rechterhand der berühmt-berüchtigte Vulkan Eyjafjallajökull, den Sie, wenn die Zeit es zulässt, im eigens eingerichteten Besucherzentrum in Þorvaldseyri genauer kennenlernen können. Schließlich erreichen Sie den malerischen Wasserfall Seljalandsfoss, der Sie einlädt, auf einem kleinen Pfad hinter seine wunderschöne Kaskade zu laufen, sofern die Temperaturen dies zulassen.
 
Sie verbringen die Nacht in der Gegend von Selfoss.
 
Gefahrene Kilometer: 200 km.

Höhepunkte:

  • der Küstenort Vík
  • der Wasserfall Skógafoss
  • der Vulkan Eyjafjallajökull
  • der Wasserfall Seljalandsfoss

Auf Wunsch:

  • Besucherzentrum Eyjafjallajökull
  • Gletscherwanderung auf dem Sólheimajökull
  • Reiten

 

Tag 9: Der „Golden Circle“ und Reykjavík

Eine Reise rund um Island ist nur mit dem „Golden Circle“ wirklich komplett, schließlich warten hier Islands berühmteste Naturattraktionen auf Ihren Besuch. Sie halten am majestätischen „goldenen“ Wasserfall Gullfoss, der Island wie kaum ein anderes Naturwunder bekannt gemacht hat, und im vulkanisch aktiven Gebiet Haukadalur, um kleine und große Dampfquellen, Fumarolen und den Geysir Strokkur zu besichtigen.

Anschließend empfehlen wir zur Entspannung einen Besuch der Fontana-Therme in Laugarvatn, bevor es in den Nationalpark Þingvellir (UNESCO-Weltkulturerbe) geht, wo das isländische Parlament – das älteste der Welt – zusammentrat und Europa und Amerika sichtbar auseinanderdriften. Ihr Tag endet in Reykjavík.

Nach Ihrer Ankunft in Reykjavík geben Sie Ihren Mietwagen ab und übernachten im Zentrum der Hauptstadt.

Gefahrene Kilometer: 215 km.

Höhepunkte:

  • der Wasserfall Gullfoss
  • Geysir und heiße Quellen
  • der Nationalpark Þingvellir

Auf Wunsch:

  • Fontana-Therme in Laugarvatn

 

Tag 10: Abreise

Heute ist es Zeit, nach Ihrer spannenden Reise rund um Island den Heimweg anzutreten. Sie fahren einem Flughafenbus zum Internationalen Flughafen Keflavík. Wenn Ihr Flug erst am Nachmittag geht, empfehlen wir einen Ausflug in die Blaue Lagune, wo Sie im heilenden, mineralhaltigen Thermalwasser inmitten einer Mondlandschaft entspannen können. Besser kann man einen Islandurlaub nicht ausklingen lassen.

Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Rückflug bereits am Morgen ist, können Sie der Blauen Lagune auch direkt nach der Ankunft in Island einen Besuch abstatten.

Auf Wunsch:

  • die Blaue Lagune

 

Unterbringung

Wir bieten verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten an, um unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Wir wollen sicherstellen, dass alle von uns angebotene Unterkünfte unseren hohen Ansprüchen an Service und Qualität gerecht werden. Deshalb haben unsere Experten sie vor Ort handverlesen.
 
Beachten Sie bitte, dass der Check-in in isländischen Unterkünften in der Regel erst um 16 Uhr beginnt. Für früheres Einchecken (z.B. wegen früher Ankunft in Island) kontaktieren Sie uns bitte für Details und Preise.
 
Hier finden Sie Beschreibungen zu den Kategorien, in denen unsere Unterkünfte zur Auswahl stehen. Sie können während des Buchungsprozesses Ihre bevorzugte Kategorie auswählen.

Zimmer

  • 1 Person = Einzelzimmer
  • 2 Personen = Doppelzimmer bzw. Zweibettzimmer
  • 3 Personen = Dreibettzimmer
  • 4 Personen = zwei Doppelzimmer bzw. zwei Zweibettzimmer

Einfach

Die Zimmer haben kein eigenes Bad, verfügen jedoch manchmal über ein Waschbecken und befinden sich in Landhotels, Pensionen oder auf Bauernhöfen. Frühstück wird immer angeboten und ist im Preis inbegriffen. In entlegeneren Gegenden bieten die meisten Unterkünfte auch Abendessen an.

mehr

Einfach

Die Zimmer haben kein eigenes Bad, verfügen jedoch manchmal über ein Waschbecken und befinden sich in Landhotels, Pensionen oder auf Bauernhöfen. Frühstück wird immer angeboten und ist im Preis inbegriffen. In entlegeneren Gegenden bieten die meisten Unterkünfte auch Abendessen an.

Komfort

Die Zimmer haben ein eigenes Bad mit WC und Dusche bzw. Badewanne und befinden sich in Hotels oder gut ausgestatteten Pensionen. Frühstück wird immer angeboten und ist im Preis inbegriffen. Die meisten Unterkünfte in dieser Kategorie verfügen über ein eigenes Restaurant.

mehr

Komfort

Die Zimmer haben ein eigenes Bad mit WC und Dusche bzw. Badewanne und befinden sich in Hotels oder gut ausgestatteten Pensionen. Frühstück wird immer angeboten und ist im Preis inbegriffen. Die meisten Unterkünfte in dieser Kategorie verfügen über ein eigenes Restaurant.

First Class

Die Zimmer haben ein eigenes Bad mit WC und Dusche bzw. Badewanne und befinden sich in den Hotels, die zum Zeitpunkt der Buchung die besten vor Ort sind. Frühstück wird immer angeboten und ist im Preis inbegriffen. Alle Unterkünfte in dieser Kategorie verfügen über ein eigenes Restaurant.

mehr

First Class

Die Zimmer haben ein eigenes Bad mit WC und Dusche bzw. Badewanne und befinden sich in den Hotels, die zum Zeitpunkt der Buchung die besten vor Ort sind, in 3- bis 4- Sterne Hotels. Frühstück wird immer angeboten und ist im Preis inbegriffen. 

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern.

Buchen Sie mit uns

Sie sind in guten Händen
und sparen Zeit und Geld.

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Sie bekommen schnelle und freundliche Antworten auf Ihre Anfragen und Wünsche.

Rufen Sie uns an

Sprechen Sie mit unseren Experten.
9 bis 17 Uhr (GMT), Montag bis Freitag

Individualisieren Sie Ihre Reise!

Teilen Sie uns mit, wie wir eine Reise perfekt an Ihre Wünsche oder Interessen anpassen können.